Erneuerbare Energien und Netzintegration in Griechenland - Interesse deutscher Unternehmen am griechischen Markt

22.06.17 Nachrichten aus Athen

Die Deutsch-Griechische Industrie- und Handelskammer organisierte am Dienstag, den 20.Juni in Thessaloniki im Rahmen der Exportinitiative Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie eine Fachkonferenz zu Thema „Erneuerbare Energien und Netzintegration in Griechenland“ bei der deutsche und griechische Experten vor einem bilateralen Publikum die neusten Technologien, Trends und die für Griechenland verbundenen Potentiale präsentierten.

Mehr als 150, aus ganz Griechenland sowie aus Deutschland angereiste Konferenzbesucher wurden vom Präsidenten der Deutsch-Griechischen Industrie- und Handelskammer Nordgriechenland, Stefanos Tziritis und dem Generalkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Thessaloniki, Walter Stechel begrüßt. Daraufhin wurden die Konferenzteilnehmer mittels diverser Fachvorträgen über die jeweiligen Technologien und Branchen informiert. Unter anderem gab der Vorstandsvorsitzende des griechischen Zentrums für erneuerbare Energien und Energieeffizienz (CRES), Vassilios Tsolakidis einen aktuellen Überblick über die Erneuerbaren Energien in Griechenland. Der Präsident des griechischen Windenergieverbands Dr. Ioannis Tsipouridis (HWEA) sowie der Präsident des Photovoltaikverbandes Griechenlands (HELAPCO) gaben einen konkreten Überblick über den Status Quo und den Ausblick auf die jeweilige Branche.

Des Weiteren wurden von deutschen und griechischen Experten Technologien, Potentiale, politische und rechtliche Rahmenbedingungen sowie Investitionsmöglichkeiten und Kooperationsmodelle im griechischen Energiemarkt präsentiert.

Die Veranstaltung schloss mit einer Diskussionsrunde, in der fachspezifische Fragen des Publikums von den deutschen und griechischen Referenten diskutiert wurden. Die Links zu den Präsentationen werden am Ende dieses Artikels aufgeführt.

Die Fachkonferenz fand im Rahmen einer mehrtägigen Geschäftsreise deutscher Unternehmen und Experten nach Griechenland statt, bei der die Deutsch-Griechischen Industrie- und Handelskammer neben der erfolgreichen Fachkonferenz auch über individuelle B2B-Meeting zwischen deutschen und griechischen Unternehmen organisierte.

Bilder der Veranstaltung finden Sie hier

Präsentationen:

Elisa Liouta

Tel.: 0030 210 64 19 038
Fax: 0030 210 64 45 175
e.liouta( )ahk.com.gr