Jun 10

Girls' Day: Grüne Berufe und Karrieren hautnah erleben

Die Deutsch-Griechische Industrie- und Handelskammer organisiert eine Veranstaltung zum Thema: „Girls' Day: Grüne Berufe und Karrieren hautnah erleben“. Hauptthema ist die Berufswahlorientierung von jungen Frauen und Schülerinnen im Bereich „Grüne Technologien“. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Verbundprojekts GRÆDUCATION statt. Das Projekt startete im September 2017 und will über einen Co-kreativen Ansatz neue Dienstleistungen für die berufliche Bildung in Griechenland entwickeln. Das Projekt wird von der Deutsch-Griechischen Industrie- und Handelskammer in Zusammenarbeit mit dem FIAP (Forschungsinstitut für innovative Arbeitsgestaltung und Prävention), dem Wissenschaftspark Gelsenkirchen und der Handwerkskammer Münster (HBZ) umgesetzt. Zu den Organisatoren der Veranstaltung zählt auch OAED. Die Veranstaltung wird von der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland, Stavros Niarchos Foundation sowie vom Photovoltaikverband (HELAPCO unterstützt.

Veranstaltungsort

Stavros Niarchos Foundation Cultural Center



Details
Veranstaltungsbeginn
10.06.2019 | 15:00
Veranstaltungsende
10.06.2019 | 20:00
Anmeldung

Anmeldung

©

Die Veranstaltung besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil besteht aus einem Kongress und einer Podiumsdiskussion, bei dem Herr Thomas Rachel, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung, einen Vortrag halten wird. Der zweite Teil besteht aus interaktiven Workshops und Ständen, bei denen man Betriebe kennenlernen kann. Schülerinnen zwischen 10 und 16 Jahren haben die Möglichkeit mit grünen Technologien zu experimentieren, sich über Karrierechancen & neue Ausbildungswege in diesem Bereich zu informieren sowie Betriebe kennenzulernen.

Berufsorientierung hautnah: Mädchen sollen einen Tag lang hinter die Kulissen von technischen, handwerklichen und vor allem grünen Berufen blicken und für sie neue Berufsbilder entdecken. Ein Konzept, das in Deutschland und in Griechenland dringend nötig ist, denn nur wenige Mädchen entscheiden sich bisher für eine berufliche Laufbahn in technischen Berufen. Viele Unternehmen beklagen einen Fachkräftemangel. Akademisch ausgebildete Berufseinsteiger bringen oft zu wenig praktisches Wissen mit. Technische Berufsausbildungen, die später mit akademischen Abschlüssen ergänzt werden können, bieten hier einen Lösungsansatz. Gerade in den Ausbildungsberufen greifen Mädchen bisher eher auf typisch weibliche Lehrberufe, wie Bürokauffrau, Einzelhandelskauffrau und Frisörin zurück. Grüne Technologien sind ein Wachstumsmarkt in Griechenland und bieten gute Zukunftsperspektiven. In den nächsten Jahren entsteht hier ein wachsender Fachkräftebedarf. Mit dem Girls’ Day ist ein kleiner Schritt in Richtung Nachwuchssicherung getan!

Programm

Informationen: www.graeducation.org und www.dual.com.gr/graeducation

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldeformular erforderlich: drive.google.com/open

Downloads

Flyer Girl’s Day

Zurück zur Liste