DUAL HELLAS

Berufsausbildungsprogramme nach dem deutschen dualen System

Die DGIHK setzt im Sinne der beruflichen dualen Aus- und Weiterbildung Ausbildungsprogramme in der Tourismus- und Gastronomiebranche um.

Konkret werden unter der Marke DUAL HELLAS die Berufe Restaurantfachmann/frau, Hotelfachmann/frau und Koch/Köchin ausgebildet.

Ziel des Vorhabens sind Unterstützung, Stärkung und Konkurrenzerhöhung touristischer und gastronomischer Berufe in Griechenland.

Die DGIHK ist bestrebt das berufliche Wissen und die Berufsperspektiven junger Menschen mittels der dualen Berufsausbildung unter realen Arbeitsbedingungen, insbesondere durch die innerbetriebliche Ausbildung aufzuwerten, um so neue Arbeitsplätze zu schaffen und die Konkurrenzfähigkeit des griechischen Tourismusproduktes zu steigern.

Das Gesamtprogramm für jeden Beruf besteht aus drei einjährigen Zyklen.

Jeder Zyklus beinhaltet Theorieunterricht und angewandte Theorie, umfasst eine Dauer von 18 Wochen (November- März) pro Jahr und der Unterricht findet im Berufsbildungszentrum DUAL Hellas, in den Räumlichkeiten vom Hotel Palmyra Beach in Athen statt. Der Theorie schließt sich von April bis Oktober die innerbetriebliche Ausbildung in Hotelanlagen an, mit denen die DGIHK kooperiert. Während der innerbetrieblichen Ausbildung erhalten die Auszubildenden volles Gehalt, Versicherung und Berufsrechte.

Nach Abschluss aller drei einjährigen Zyklen pro Beruf besteht für den Teilnehmer die Möglichkeit, an den schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfungen der DGIHK teilzunehmen.

Nach Bestehen erhält man ein Zertifikat dualer beruflicher Ausbildung, das vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und der DGIHK anerkannt ist.

 

Webseite: www.dual.com.gr